Tarifvertrag nahverkehr brandenburg tabelle

Gesetz Nr. 24901 der Russischen Föderation unter Einhaltung von Tarifverträgen und Vereinbarungen. Vom 11. März 1992. (Vedomosti S`ezda narodnykh deputatov Rossijskoj federacii i werkhovnogo soveta Rossijskoj federacii, 23. April 1992, Nr. 17, Text Nr. 890, S. 12111219) Tarifverträge werden von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden für ihre gesamte Branche oder von Gewerkschaften und einem einzelnen Arbeitgeber abgeschlossen. Prozentsatz der Arbeitnehmer, die 2018 unter Tarifverträge fallen, die Honorare von Sachverständigen und Mediatoren, die im gegenseitigen Einvernehmen zwischen den Parteien eingeladen werden, werden mit ihrer Zustimmung von den Organen der Exekutive und der Geschäftsführung der Wirtschaft sowie von den Arbeitgebern (oder ihren Verbänden) festgelegt.

Gegen den Geschäftsführer, der für die Verletzung oder Nichterfüllung der Verpflichtungen aus dem Tarifvertrag verantwortlich ist. Die Aufnahme von Bedingungen für die Situation der Arbeitnehmer in Arbeitsverträge, die weniger günstig sind als die in den Rechtsvorschriften, Tarifverträgen oder Vereinbarungen festgelegten, ist verboten. Die von den Arbeitnehmern ermächtigte Gewerkschaft oder ein anderes vertretungsfähiges Organ kann von sich aus Verhandlungen führen und im Namen der Arbeitnehmer, die sie vertritt, einen Tarifvertrag zum Schutz der spezifischen Interessen der Arbeitnehmer, die sie vertritt, vorschlagen und abschließen. Der Nachtrag ist Integraler Bestandteil des Tarifvertrags und hat die gleiche Rechtskraft wie dieser. Abschnitt 8. Beilegung von Meinungsverschiedenheiten. Zur Beilegung von Meinungsverschiedenheiten, die sich im Rahmen von Tarifverhandlungen ergeben, haben die Parteien Schlichtungsverfahren in Anspruch. Im Falle der Auflösung eines Unternehmens nach dem Verfahren und unter den gesetzlich festgelegten Bedingungen bleibt der Tarifvertrag während des gesamten Auflösungsprozesses in Kraft.

Der Vermittlungsausschuss oder der Mediator gibt innerhalb von sieben Tagen nach Prüfung der Aufzeichnung der Meinungsverschiedenheiten Empfehlungen zum Inhalt der Meinungsverschiedenheit ab.